VeBistro
das vegane Bistro in Haus Lochfeld

Haus Lochfeld

Das Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld liegt im Herzen des Bliesgaus im südöstlichen Saarland und wurde vor 1900 erbaut. Es handelt sich um ein ehemals bäuerliches Anwesen, das seit 1999 unter Förderung der EU zum Zentrum der Kulturlandschaftspflege und dem Landschaftsschutz unter nachhaltigen Gesichtspunkten („global denken, lokal handeln“) geworden ist.



DSC01203DSC01215

Der Außenbereich des Hauses besteht aus mehreren Modellanlagen. Dazu gehören ein ökologischer Weinberg, eine Streuobstwiese und ein Bienenhaus. Zusätzlich gibt es noch mehrere Gärten: Kräuter- und Bauerngarten werden ergänzt durch einen Rosengarten und einen Garten mit Beerensträuchern. Die Gartenanlagen werden naturnah gepflegt, um damit die Natur und Landschaft zu schonen und den Besuchern die Zusammenhänge der Natur, der Landschaft und Umwelt des Bliesgaus und des Biosphärenreservates Bliesgau zu vermitteln. Ziel ist der Schutz der Kulturlandschaften der Region, insbesondere des Bliesgaus.
DSC01211DSC01228DSC01216

Haus Lochfeld bietet mehrere Seminarräume und regelmäßige Veranstaltungen an und hat eine eigene kleine Ausstellung zum Thema Kulturlandschaft. Der Bau ist umweltfreundlich gestaltet: Geheizt wird durch einen Pflanzenölmotor, eine Photovoltaikanlage und eine Rapsöl-Heizkesselanlage. Die Wasserversorgung wird durch einen hauseigenen Brunnen und eine Regenwasserzisterne gesichert. Die Entsorgung wird durch eine eigene Kläranlage gewährleistet.
DSC01209DSC01240