VeBistro
das vegane Bistro in Haus Lochfeld

Termine

 
 


- Christi Himmelfahrt und Fronleichnam VeBistro geöffnet ab 12 Uhr

- Pfingstmontag (21.Mai) geschlossen

27. Mai  Weinverkostung der Weinagentur Bely ab 14 Uhr, für Essen und musikalische Untermalung ist gesorgt   

23. und 24. Juni Bliesgauwalnussfest mit buntem Festtreiben

 schon vormerken:

23. Juni ab 16 Uhr und 24. Juni ab 11 Uhr Walnussfest mit buntem Festtreiben, musikalischer Umrahmung und Produkten aus der Biosphäre. In Kooperation mit der Bliesgauölmühle:

Hintergrund des Walnussfestes:

Der Johannistag am 24. Juni gilt seit althersher als mythologischer Beginn des Sommers und ist auch von zentraler Bedeutung als Lostag für die Landwirtschaft. (Lostage sind feststehende Tage im Kalender, die nach altem Volksglauben Vorhersagen über die Wetterverhältnisse der folgenden Wochen und Monate ermöglichen)

So wird am Johannistag

  • der letzte Spargel gestochen
  • mit dem Erreichen der Sommersonnenwende am 21.06. und dem Johannistag das Ende der Schafskälte und die Erntesaison eingeläutet
  • blüht zu diesem Zeitpunkt das Johanniskraut, eine Heilpflanze, die bei depressiven Verstimmungen oder nervöser Unruhe eingesetzt wird
  • erreicht die Johannisbeere ihre Erntereife
  • schwärmen die Johanniskäfer (Glühwürmchen)
  • der letzte Rhabarber geerntet. Gegen Ende Juni / Anfang Juli bildet sich im Rhabarber zu viel Oxalsäure
  • und es können die ersten Johanninüsse, grüne unreife Walnüsse, geerntet werden. Diese sind Grundstoff für eine Delikatesse, schwarze Nüsse. Johanninüsse werden auch zu Nusslikör oder Konfitüre verarbeitet, sind roh aber ungenießbar.